KFZ VersicherungsvergleichJeder Verbraucher, der ein Auto anmeldet und fahren möchte, muss sich für eine passende KFZ Versicherung entscheiden, die eventuelle Schäden abdeckt. Das Thema der Autoversicherungen ist jedoch sehr vielfältig und viele Autofahrer sind sich unsicher, ob ein Tarif günstig ist und für welche Option man sich überhaupt am besten entscheiden sollte. Wollen auch Sie sich umfassend zum Themenfeld informieren, dann schauen Sie sich einige Punkte in unserem Ratgeberbeitrag im Detail an.

So führen Sie einen KFZ Versicherungsvergleich durch

Wir bieten Ihnen diesem Beitrag die Möglichkeit, eine KFZ Versicherung vergleichen zu können. Somit finden Sie nämlich eine besonders günstige KFZ Versicherung, sodass Sie das gesparte Geld anderweitig einplanen und investieren können. Geben Sie im KFZ Versicherungsrechner einfach Ihr persönliches Ortskennzeichen ein und sorgen Sie dann dafür, dass Ihr Fahrzeug über den Fahrzeugschein oder die Komfortsuche festgestellt werden kann.

Beim Fahrzeugschein müssen Sie lediglich die Herstellernummer sowie die Typschlüsselnummer heraussuchen. Haben Sie diese Daten gerade nicht zur Hand, so empfiehlt sich die Komfortsuche. Hier wählen Sie die Marke, das Modell, die Kraftstoffart sowie die Fahrzeugkategorie aus und klicken dann auf den Button „jetzt vergleichen“. Dann werden zusätzliche Daten benötigt, wie beispielsweise die Auswahl des Halters und das Datum der Erstzulassung und des Beginns der KFZ Versicherung. Nachfolgend ist es zudem notwendig, dass Sie die Art der Versicherung angeben.

Entscheiden Sie sich für eine Teilkasko oder Vollkasko in Kombination mit der Haftpflicht und lassen Sie sich dann den günstigsten Anbieter anzeigen. Wie Sie feststellen werden, ist der KFZ Versicherungsvergleich besonders einfach durchzuführen. Gegenüber der klassischen manuellen Recherche und den vielen Telefonaten, die Sie tätigen müssen, sichern Sie sich hier eine besonders komfortable Möglichkeit, um zu einer preiswerten KFZ Versicherung wechseln zu können.

Vergleichen Sie die Tarife folgender Anbieter

  • AllSecur
  • DEVK
  • Bavaria Direkt
  • AXA
  • DA direkt
  • direct line
  • Hannoversche
  • und vielen mehr

Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Verbraucher mindestens über eine abgeschlossene Haftpflichtversicherung für das Auto verfügen. Diese Versicherung springt ein und zahlt die Ansprüche einer geschädigten Person bei einem Unfall. Der Nachteil bei der Haftpflichtversicherung besteht jedoch darin, dass eigene Schäden am Auto nicht abgedeckt sind. Gerade bei Neuwagen und wertvollen Fahrzeugen ist jedoch mindestens eine Teilkaskoversicherung zu empfehlen, denn diese zahlt potenzielle Schäden am eigenen Fahrzeug.

Alle Kaskoversicherungen, also sowohl die Teilkasko- als auch die Vollkasko, beinhalten zudem die Haftpflichtversicherung. Aufgrund der verschiedenen Leistungen der einzelnen Anbieter sollten Sie auf jeden Fall einen KFZ Versicherungsvergleich durchführen, um die günstigste Autoversicherung finden zu können. Die Höhe der Kosten ist dabei maßgeblich von der Historie des Fahrers abhängig.

So spielt neben dem Alter und der Erfahrung auch die Zeit eine Rolle, seitdem es zu keinem Schaden gekommen ist. Verschiedene Klassen existieren dabei, in die Sie eingestuft werden können. Als Fahranfänger starten Führerscheinneulinge stets mit der Schadensfreiheitsklasse 0. Von Jahr zu Jahr erfolgt eine Hochstufung, sofern kein Schaden vermerkt wird.